DER INNENSPIEGEL Nr. 8

erschien am 4.Oktober 2002

Leseproben:
Juristenfutter

Zur Neuauflage der im Verlag Heinrich Vogel erschienenen Standardwerke “BOKraft-Kommentar” sowie “Lenk- und Ruhezeiten im Straßenverkehr”
Tagebuch der Straße
Vorstellung des Buches von Thomas Meuser

Restexemplare sind über die Redaktion erhältlich

DER INNENSPIEGEL 8Titel:

Schöne Aussichten
Tristesse Royale - ein Rückblick auf den Oldenburger Taxisommer

Das Oldenburger Taxigewerbe liegt am Boden, trotzdem sind neue Konzessionen angesagt. Und keine Konzepte zur Umsatzsteigerung in Sicht.

Inhalt:

Anfahrt
Die Unersättlichkeit ist die Essenz des Gewerbes

Rückspiegel
Chronologisch angeordnet die Meldungen seit der letzten Ausgabe
- u.a. “Dicke Luft” - eine rechtliche  Betrachtung des unnötigen Motorenlärms bzw. der Abgase
Die angekündigten Infos zum neuen Buch “Taxigeschichten” aus dem dtv-Verlag erscheinen demnächst  online.

Riester kann ...
... doch die Berufsunfähigkeitsversicherung ist wichtiger

Eisern wie Gustav sparen? Oder was?
Taxistand Bahnhof - ein Notstand

Denk mal!
Große Steine - ein Fotorätsel

Herzliches Beileid: 2 Jahre www.derinnenspiegel.de
Das magic word bringts.

Juristenfutter
BOKraft-Kommentar sowie die Lenk- und Ruhezeiten im Straßenverkehr neu im Vogel-Verlag erschienen

Millimeterarbeit
Vorstellung des Falk-Navigators für Niedersachsen

Tagebuch der Straße
Vorstellung des Buches von Thomas Meuser

Was mich ärgert: Verfahren eingestellt
Voreilige Handybenutzer

Kurze Nummer
Keine Chance gegen die Profis

“Manchmal muß man eben Prioritäten setzen” von Chris Danneger
Der gutmütig tuckernde Wonnenproppen stellt eine feste Größe für mich dar.

Frau Rahlmann
Ihr Buckel schösse über den Kopf hinweg, als ob sich in ihm Continentalplatten verschöben.

leben im taxiland?!: TAXIunternehmer
Mein Chef meint, die Dinger stören nur.

Die andere Seite: Bahnhofs-Toilettenwitz
Frau Saubermann trieb mal wieder ihr Unwesen.

 

Seitenanfang   •   Home   •   Kontakt   •   Forum