26.01.2007 - M├╝nchen

Das Aus f├╝r den Taxi-Boss

Hans Mei├čner als Vorstand der Taxi M├╝nchen eG beurlaubt

Die M├╝nchner Geisterfahrer-Aff├Ąre macht weiter Schlagzeilen: Der 1. Vorstand der Taxi M├╝nchen eG, Hans Mei├čner, wurde gestern beurlaubt. Damit zog der Aufsichtsrat die Konsequenz aus dem Bekanntwerden des Strafbefehls gegen Hans Mei├čner wegen Beihilfe zum Sozialversicherungsbetrug, der im Dezember 2006 rechtskr├Ąftig geworden war. Kurios: Nach Meldung von Taxi Heute wollen einige Mitglieder des Aufsichtsrats erst durch Pressemeldungen von dem Strafbefehl erfahren haben.

Weitere Folgen k├Ânnte die Aff├Ąre in gut zwei Wochen haben. Auf einer au├čerordentlichen Versammlung will der BZP ├╝ber die weitere Zukunft seines Pr├Ąsidenten beraten.

Links:
Taxi-Heute: Hans Mei├čner in M├╝nchen beurlaubt
S├╝ddeutsche Zeitung (mit Anmeldung): Ende einer Geisterfahrt

Fr├╝here Meldungen:
12.01.2007 - An Geisterfahrer h├Ąngen geblieben
05.08.2005 - Lohn f├╝r toten Zentralisten

Seitenanfang   •   Kontakt   •   Impressum   •   Datenschutz