Infos zu Taxen und Tarifen

Taxitarif Landkreis Alzey-Worms

Dieser Tarif ist nicht mehr aktuell und wird demn├Ąchst aktualisiert -
die neuen Daten sind bereits in den ├ťbersichtsseiten enthalten.


(vom 28.07.2001)

┬ž 1 Geltungsbereich

Diese Rechtsverordnung gilt f├╝r den Verkehr mit Kraftdroschken (Taxen) im Landkreis Alzey-Worms.

┬ž 2 Bef├Ârderungsentgelte, Wartegeld

1. Grundpreis Euro 2,25 (4,40 DM)

2. Kilometerpreis bei

  • An- und Rundfahrten (Taxe 1) Euro 0,90 (1,80 DM)
  • Zielfahrten (Taxe II) Euro 1,40 (2,80 DM)

3. Durch den Kilometerpreis (Ziffer 2) ist die Bef├Ârderung von Hunden und von Reisegep├Ąck bis zu 50 kg abgegolten.

4. Das Entgelt f├╝r die Wartezeit betr├Ągt pro Stunde Euro 21,50 (42,00 DM)
Die Berechnung erfolgt durch den Fahrpreisanzeiger.
5. Die Weiterschaltung (Schaltsprung) des Fahrpreisanzeigers erfolgt jeweils um Euro 0,10 (DM 0,20)

Der Fahrpreisanzeiger mu├č so beschaffen sein, da├č er aus der Stellung ÔÇ×KasseÔÇť heraus nach einer Wegstrecke von 10 m automatisch in ÔÇ×FreiÔÇť schaltet, wenn nicht durch Tastendruck in Stellung ÔÇ×FreiÔÇť geschaltet wird. Aus der Stellung ÔÇ×KasseÔÇť heraus mu├č der Fahrpreisanzeiger manuell in die letzte Tarifstufe zur├╝ckgeschaltet werden k├Ânnen. Ausgenommen von diesen Vorschriften sind noch vorhandene ├Ąltere Ger├Ąte, deren Technik die Einstellung nicht erm├Âglicht.

┬ž 3 Fahrten au├čerhalb des Landkreises Alzey-Worms

Bei Fahrten ├╝ber das Pflichtfahrgebiet (Landkreis Alzey-Worms) hinaus, kann das Entgelt f├╝r den Streckenteil au├čerhalb des Pflichtfahrgebietes frei vereinbart werden.

┬ž 4 Allgemeine Vorschriften

1.Der Fahrpreisanzeiger ist bei Aufnahme des Fahrgastes auf die ma├čgebende Taxe einzuschalten.

2.Die in ┬ž 2 geregelten Bef├Ârderungsentgelte und das Wartegeld sind Festpreise, die nicht ├╝ber- oder unterschritten werden d├╝rfen.

3.Der Fahrpreisanzeiger mu├č den Bef├Ârderungspreis und die Tarifstufe anzeigen. Ein anderer als der vom Fahrpreisanzeiger angezeigte Fahrpreis darf nicht gefordert werden.

4.Die Bef├Ârderungspreise sind gleichm├Ą├čig anzuwenden. Erm├Ą├čigungen, die nicht unter gleichen Bedingungen jedermann zugute kommen, sind unzul├Ąssig.

5.Dem Fahrgast ist auf Verlangen eine Quittung ├╝ber den Bef├Ârderungspreis auszustellen.

6.Jede Fahrt ist auf dem k├╝rzesten Weg durchzuf├╝hren, es sei denn, da├č der Fahrgast ausdr├╝cklich eine andere Strecke bestimmt.

7.Beim Ein- und Ausladen des Gep├Ąckes hat der Droschkenfahrer dem Fahrgast behilflich zu sein.

8.Der Fahrgast mu├č den auf dem Fahrpreisanzeiger angezeigten Bef├Ârderungspreis und die eingeschaltete Taxenstufe jederzeit von seinem Sitzplatz aus deutlich ablesen k├Ânnen. Bei Dunkelheit ist der Fahrpreisanzeiger zu beleuchten.

9.Ein Abdruck dieser Verordnung ist in jeder Kraftdroschke (Taxe) mitzuf├╝hren und dem Fahrgast auf Verlangen vorzuzeigen.

┬ž 5 Ordnungswidrigkeiten

Zuwiderhandlungen gegen diese Rechtsverordnung werden gem. ┬ž 61 Abs. 1 Nr. 3 Buchstabe c und Nr. 4 Personenbef├Ârderungsgesetz als Ordnungswidrigkeit verfolgt.

Ordnungswidrigkeiten k├Ânnen nach ┬ž 61 Abs. 2 PBefG mit einer Geldbu├če bis zu 5.000 Euro (10.000,-- DM) geahndet werden.

┬ž 6 Inkrafttreten

Diese Rechtsverordnung tritt am 01.01.2002 in Kraft. Gleichzeitig tritt die Rechtsverordnung ├╝ber die Bef├Ârderungsentgelte und Bef├Ârderungsbedingungen f├╝r den Gelegenheitsverkehr mit Kraftdroschken (Taxen) vom 03.12.1999 au├čer Kraft.

Alzey, 26. Juli 2001
Kreisverwaltung Alzey-Worms

Seitenanfang   •   Kontakt   •   Impressum   •   Datenschutz