17.01.2002

Verkehrsversuch startet im April

Aller Voraussicht nach beginnt der Verkehrsversuch im Rahmen des Verkehrsentwicklungsplans schon im April 2002.
Dieser sieht eine vorerst vor├╝bergehende Einbahnregelung auf dem Theaterwall vor, und zwar vom Staatstheater in Fahrtrichtung Julius-Mosen-Platz. ÔÇťDie Arbeiten der Planungsgruppe gehen z├╝gig voran, und wir sind guten Mutes, den Verkehrsversuch im April starten zu k├ÂnnenÔÇť,  wu├čte Stadtr├Ątin Karin Opphard w├Ąhrend der heutigen Sitzung des Verkehrsausschu├č┬┤ zu berichten.
Umfangreiche bauliche Ver├Ąnderungen in diesem Bereich sind vorerst nicht geplant, doch alle Beteiligten sind  sich dar├╝ber im Klaren, da├č bei positiven Erkenntnissen w├Ąhrend der Probezeit die Einbahnregelung ohne Unterbrechung weitergef├╝hrt wird. Die Kosten f├╝r den Verkehrsversuch k├Ânnen noch nicht genau beziffert  werden.

Mehr zum Thema: Das vierte Oldenburger Verkehrsforum

Frauenmobil

Ein weiterer Tagesordnungspunkt  besch├Ąftigte sich mit dem Frauenmobil. Wie bekannt l├Ąuft das Frauenmobil, das von der Firma Hatscher durchgef├╝hrt wird, zur Zeit in einer etwas ÔÇťabgespecktenÔÇť Version: So m├╝ssen die Nutzerinnen seit dem 1.Januar 3,50 Euro bezahlen. Zus├Ątzlich beginnen die Fahrten, trotz Winterzeit, erst ab 21 Uhr. Diese ├änderungen waren im Zuge der Sparma├čnahmen im st├Ądtischen Haushalt notwendig geworden, um ein vorzeitiges  Aus des langj├Ąhrigen Projekts zu verhindern. W├Ąhrend der Verkehrsausschu├čsitzung sprachen sich Vertreter aller Fraktionen einstimmig f├╝r die Fortf├╝hrung des Frauenmobils aus. Kritisiert wurde lediglich die versp├Ątete Anfangszeit. Die Frauenbeauftragte der Stadt Oldenburg, Eckhardt, freute sich ├╝ber die breite Akzeptanz bei den Ratsmitgliedern und berichtete ├╝ber eine Fahrgastbefragung, an der 200 Nutzerinnen des Frauenmobils teilgenommen haben. Diese mu├čten den Fragebogen gleich im Fahrzeug ausf├╝llen und abgeben. Auf diese Weise wurde sichergestellt, da├č der R├╝cklauf aus dieser Befragung m├Âglichst hoch ist. Bedauernd ├Ąu├čerten sich viele Nutzerinnen, da├č das Frauenmobil nur bis zur Stadtgrenze fahre.
Die Er├Ârterung verschiedener Finanzierungsm├Âglichkeiten des Frauenmobils wurde schlie├člich in den nicht├Âffentlichen Teil der Sitzung  verschoben.
(gl)

Mehr zum Thema:
16.11.2000 Frauenmobil mit Zuwachs
 

Seitenanfang   •   Kontakt   •   Impressum   •   Datenschutz